Allianz Board
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Gasthaus zum unsterblichen Ochsen

Nach unten 
AutorNachricht
Iluvatar
Der einzig wahre Papa
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3443
Alter : 30
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 10.11.07

BeitragThema: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Mi 19 März 2008, 14:17

Dies war einer jener Tage im Jahr die gross gefeiert werden, in der Hauptstadt der Evolution, der weissen Stadt, wurde das grösste und schönste Gasthaus im ganzen Land eröffnet.

Gasthaus zum unsterblichen Ochsen

konnte man auf dem goldenen Schild über der Eingangstür lesen und das Haus stand dem Schild, was Schönheit und Glanz anbelangte, in nichts nach. Dies ist wahrlich ein Ort wo sich die Evolution versammeln und eins trinken können.

An diesem Abend war vor dem Gasthaus die ganze Stadt versammelt, so auch der König des Reiches. Und natürlich liess e schefelb sich nicht entgehen an diesem feierlichen Tage eine Rede zu halten. Als das Gasthaus nämlich endlich gefüllt und die Gäste angetrunken war, erhob er sich und sein Glas und sprach:
"Liebe Gäste und Mitbewohner,
dies soll ab sofort unser Treffpunkt sein. Hier sollen wir miteinander reden, etwas trinken und die Lasten des Tages vergessen. Und nun trinkt, die nächste Runde geht auch mich!"
Er setzte sich wieder und schaute in die vergnügten Gesichter der Gäste, die sich an einer Freirunde Bier und am neuen Treffpunkt erfreuten.

_________________

Zitat :
Original von zerreiss
ich stehe 100% zu dir und der ally, ich werde dich unterstützen, wo ich nur kann, werde dir den rücken frei halten und ihn stärken ich bin für die ally da, ich bin für dich da! ich knie vor dir nieder
und gelobe dir, immer hinter dir zu stehen, egal was passiert!

Zitat :
Original von Neffort
War ja schon einmal hier und bin gegangen, in der Hoffnung eine bessere Alli zu finden - die gibt es nicht!!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Do 27 März 2008, 16:16

Mit einer ihm nicht zuzutrauen Geschwindigkeit goss der dicke Zwerg seinen gefüllten Humpen hinunter, goß sich einen zweiten ein, stieß mit diesem gegen den hocherhobenen Humpen Brakos und rief laut:

Ha! der Anstand? ich würde diesen langen ins Gesicht furzen, wenn ihre Gesichter nciht so weit über den Erdboden ragen würden! nNnnt mich Bloodsukker, den Vorlauten wenn ihr wollt!

Und so stürzete er auch den zweiten hinunter und rülpste anschließend laut. Diese Szenerie war für die meisten der anwesenden etwas merkwürdig anzumuten. Der dicke Zwerg nahm nicht nur keinerlei Rücksicht auf die Etikette, die in diesem Hause und vor allem in diesem Kreise edler Recken verlangt war, sondert tat dies auch noch in voller Absicht, während alle Augen sich auf die beiden Zwerge gerichtet hatten.

Einige der anwesenden Führer an der Tafel schauten ihn ungläubig an. So rief der Dicke Zwerg zu den elfisch anmutender Geschöpfen lachend hinüber:



Entschuldigt werter chefelb. Irgendjemand muss ja Stimmung und den Drang zum Kämpfen in diese Hallen bringen.

Mit diesen Worten lies er sich auf sein nun geleertes Schwarzbuierfass fallen, um mit an der Tafel sitzen zu können und Befahl einem burschen ihm ein weiteres auf den Tisch zu stellen.

Alsbald konnte man in der aufkommenden Heiterkeit und Betrieblichkeit vom Tisch aus einen dicken Zwerg hinter einem Bierfass vermuten, der in Begriff war dieses zu leeren..
Nach oben Nach unten
Iluvatar
Der einzig wahre Papa
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3443
Alter : 30
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 10.11.07

BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Mo 07 Apr 2008, 18:32

chefelb stand auf und ging zu den 2 zwergen hinüber und setzte sich ohne ein wort zusagen an ihren tisch. er hob den arm und der wirt wusste was der könig wollte.

als der wirt ankamm wussten auch die zwei zwerge was der könig bestellt hatte, es war Schwarzbier.

und der könig sprach:" gut ihr wollt wissen wie man sauft kein problem ich mache mit".

die zwei zwerge schauten sich gegenzeitig an und wussten nicht wie ihnen geschah.

_________________

Zitat :
Original von zerreiss
ich stehe 100% zu dir und der ally, ich werde dich unterstützen, wo ich nur kann, werde dir den rücken frei halten und ihn stärken ich bin für die ally da, ich bin für dich da! ich knie vor dir nieder
und gelobe dir, immer hinter dir zu stehen, egal was passiert!

Zitat :
Original von Neffort
War ja schon einmal hier und bin gegangen, in der Hoffnung eine bessere Alli zu finden - die gibt es nicht!!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Mo 07 Apr 2008, 21:43

Da trat nun auch ein dritter zwerg aus dem dunkelstem schatten der Kneipe hervor und schwebte nun wie ein lautloser geist von hinten an die heitere geselschaft herran um wenigstens einen kleinen schatten in die ach so lichte gruppe zu bringen.

Wollt ihr ollen traumtänzer etwa ohne mich die vorräte lehren?!?


dann schlug er mit seinem hammer auf den Tisch und lehrte das erste fass nahezu zur hälfte ohne abzusetzten
Nach oben Nach unten
Iluvatar
Der einzig wahre Papa
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3443
Alter : 30
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 10.11.07

BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Fr 23 Mai 2008, 17:29

der könig wartet.......wo sind die anderen .sie sollen sich auch zu uns gesellen und spass haben,dachte der könig. er dacht sich, zeigen wir denen wie mal sauft, als elb,und bestellte noch weiter fässer .

_________________

Zitat :
Original von zerreiss
ich stehe 100% zu dir und der ally, ich werde dich unterstützen, wo ich nur kann, werde dir den rücken frei halten und ihn stärken ich bin für die ally da, ich bin für dich da! ich knie vor dir nieder
und gelobe dir, immer hinter dir zu stehen, egal was passiert!

Zitat :
Original von Neffort
War ja schon einmal hier und bin gegangen, in der Hoffnung eine bessere Alli zu finden - die gibt es nicht!!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Fr 23 Mai 2008, 19:35

Die gleiche frage stellte sich sein treuer Vasal auch schon länger, aber ihm war es recht:
so konnte er immerhin den ganzen vorrat der schänke praktisch allein lehren

kommt doch ihr elbchen, ich sauf euch alle unter´n Tisch!

und so setzte sich Tan Pai wieder, legte die füße hoch und tat sich schonmal am alcohol den sein könich bereitgestellt hatte gütlich...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Di 17 Jun 2008, 09:57

Er schlenderte durch das Dorf. Kürzlich erst eingetroffen und auf erkundungstur. Da sah er das Gasthaus und der Lärm der Lachenden und Singenden Gäste. So unterbrach er seine Tour und ging zum Gasthaus hinüber, öffnete die Tür und wusste direkt das er hier richtig ist um neue Freundschaften zu finden.
So trat der Zwerg,welcher selbst für sein Volk von recht kurzen Wuchs, dafür aber umso muskulöser war, in die Schänke ein, sah sich um ging an einen der Tische bestellte sich eins der bei den Zwergen so beliebten würzigen Bieren, lehnte seine Äxte neben sich an die Wand und sah sich erstmal das Bunte treiben an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Fr 20 Jun 2008, 12:55

Der dritte Bierkrug war geleert und es waren immer noch kaum leute da keine Gesprächsthemen wo Ingriimmsch sich einbringen konnte um neue kontakte zu knüpfen und neue Freunde zu finden. Er überlegte sich wieder zu gehn und an einem anderen tag wieder zu kommen. Doch vorher bestellte er sich noch eine warme Mahlzeit und ein weiteres Gewürzbier
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Fr 20 Jun 2008, 14:48

Ein Neuer kam zum runden Tisch wo Griimmsch saß. Sein Name war Psicho92, er begrüßte ihn und gab ihn die Hand. Dabei bestellte er für sich auch ein Bierkrug bestellte auch für sich ein Bierkrug. Beim gemütlichen Plaudern musste Psicho92 Griimmsch etwas sagen: "tut mir Leid, ich bin kein allzugroßer Pub-besucher, verzeiht mir bitte." Ingriimsch hat dies zur Kenntniss genommen und verzeiht Psicho92. Es ist schon spät geworden, die letzten Schlucks getrunken und auf gehts nach Hause. Hatte er ihm noch etwas sagen wollen, bevor er gehen wollte ?

//im klartext: bin kein allzugroßer künstler in rpg schreiben;)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Fr 20 Jun 2008, 22:12

Ingriimmsch freute sich das er nun doch noch mit jemand reden konnte. doch da dieser abend schon recht weit vortgeschritten war wollte er nun doch für heute sein quartier aufsuchen und sich zur nachtruhe hinlegen. er wollte morgen wieder vorbei sehen ob eventuell mehr los ist.



rpg off// merkt man. is auch kein prob aber immerhin haste was geschrieben. ich liebe es in rpg zu schreiben. hab pro eigene allie welche ich hatte 3-5 allie geschichten geschrieben welche alle auf 2-3 DIN A4 seiten gingen musste alle kürzen haha.
naja vielleicht findet sich ja noch einer der das auch gerne macht ^^

für die leader, wenn ihr mal was fürs kum forum braucht sagt bescheid wenn ich zeit hab mach ich euch gerne was fertig wenn ihr kein bock habt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Sa 19 Jul 2008, 13:14

Lange war es her als Ingriimmsch das letzte mal sich einen schluck guten gewürzbieres gönnte. So betrrat er das Gasthaus zum unsterblichen Ochsen, nach einem langem Vormitag, welchen er mit Kampfübungen verbracht hatte, endlich wieder. Zum einen wollte er ein gute Bier zum anderen sehen ob mittlerweile jemand hier sei mit dem er sich über die Neuigkeiten unterhalten konnte, welche er von Kundschaftern vernam. Es gingen merkwürdige Dinge um in Iliath. Doch wieder war die Kneipe leer. Er sah zum Wirt und bestellte erstmal einen Humpen und setzte sich an einen Tisch mit Blick zur Tür.
Nach oben Nach unten
Iluvatar
Der einzig wahre Papa
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3443
Alter : 30
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 10.11.07

BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Sa 19 Jul 2008, 19:06

nur einen hielt Ingriimmsch die stange und das war chefelb. nur Ingriimmsch hatten den könig nicht erblickt. er hockte am kaminfeuer und schrauchte seine pfeife und hatte in der andern hand ein humpen.

_________________

Zitat :
Original von zerreiss
ich stehe 100% zu dir und der ally, ich werde dich unterstützen, wo ich nur kann, werde dir den rücken frei halten und ihn stärken ich bin für die ally da, ich bin für dich da! ich knie vor dir nieder
und gelobe dir, immer hinter dir zu stehen, egal was passiert!

Zitat :
Original von Neffort
War ja schon einmal hier und bin gegangen, in der Hoffnung eine bessere Alli zu finden - die gibt es nicht!!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Mo 21 Jul 2008, 01:24

tatsächlich hinten in einer ecke saß jemand. ingrimmsch stand auf gin hinüber und staunte als er den könig erkannte. er kniete nieder reckte ihm seine axt entgegen um ihm so seine treue zu bezeugen!! danach stand er auf un setzte sich zu ihm und bestellte noch zwei neue humpen bier.
Nach oben Nach unten
Iluvatar
Der einzig wahre Papa
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3443
Alter : 30
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 10.11.07

BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Do 21 Aug 2008, 22:37

und chefelb sagte:" ich möchte nicht,dass ihr euch vor mir verbeugt. ich bin auch nur ein wesen wie jeder andere auch. nur weil ich ein krone tragen heißt das nicht das ich was besseres bin also ihr,mein feund.ich habe nur entscheidungen zu trefen, für die ally, aber mehr auch nicht. macht mich das zu einem anderen wesen als ih oder zu einem besserenr? ich glaube nicht.

und jetzt lass uns feiern.

_________________

Zitat :
Original von zerreiss
ich stehe 100% zu dir und der ally, ich werde dich unterstützen, wo ich nur kann, werde dir den rücken frei halten und ihn stärken ich bin für die ally da, ich bin für dich da! ich knie vor dir nieder
und gelobe dir, immer hinter dir zu stehen, egal was passiert!

Zitat :
Original von Neffort
War ja schon einmal hier und bin gegangen, in der Hoffnung eine bessere Alli zu finden - die gibt es nicht!!!
Nach oben Nach unten
smalloli



Männlich
Anzahl der Beiträge : 1386
Alter : 31
Ort : in der Provinz
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Fr 19 Sep 2008, 20:36

Die Tür des Gasthauses öffnete sich erneuert mit einem ächzenden Geräusch, herrein trat ein Zwerg, im Licht der Abendsonne erstrahlte seine Rüstung und jeder konnte erkennen das jene Rüstung schon etliche Kämpfe erlebt hatte!
Der Zwerg grüßte nur kurz in die Runde und setzte sich, er bestellte sofort und konnte es sich nicht verkneifen die Elben in der Runde ein bissel verächtlich anzuschauen- jeder Zeit bereit für eine kleine Prügelei.
Er hatte schon viel von seinen Mitstreitern aus fernen Ländern gehört fand aber erst jetzt die Zeit sich blicken zu lassen.
Nach oben Nach unten
Iluvatar
Der einzig wahre Papa
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3443
Alter : 30
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 10.11.07

BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Fr 19 Sep 2008, 21:31

chefelb kann es noch nciht glaube schon wieder ein zwerg und dachte sich:" den werde ich zeigenm wie man richtig sauft".

er lass nach seinen gedanken taten folgen und bestellte gleich ein fass und grüße smalloli

_________________

Zitat :
Original von zerreiss
ich stehe 100% zu dir und der ally, ich werde dich unterstützen, wo ich nur kann, werde dir den rücken frei halten und ihn stärken ich bin für die ally da, ich bin für dich da! ich knie vor dir nieder
und gelobe dir, immer hinter dir zu stehen, egal was passiert!

Zitat :
Original von Neffort
War ja schon einmal hier und bin gegangen, in der Hoffnung eine bessere Alli zu finden - die gibt es nicht!!!
Nach oben Nach unten
smalloli



Männlich
Anzahl der Beiträge : 1386
Alter : 31
Ort : in der Provinz
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Sa 20 Sep 2008, 03:11

smalloli nahm die Herrausforderung gerne an- noch nie hatte ein Zwerg gegen eien elf im saufen verloren!
Und so trank er ein ganzes faß mit chefelb und bestellte das nächte, er freute sich wie es chefelb langsam schlechter ging...
Smalloli selbst war schon lang nicht mehr Wohl in seinem Magen, aber gegen einen elb hat ein Zwerg noch nie verloren...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   So 04 Jan 2009, 21:55

Plötzlich bebte der Boden in der Schranke und alle dachten sie würden mit Schleudern angegriffen werden oder ein Dämon sei aus der Erde gekrochen.
Mit der Hand an der Waffe stürmten sie heraus, als sie einen majestätischem Drachen sehen, der soeben gelandet sein muss.
Es war ein atemberaubender Anblick und die Zwerge die gerade noch so herumgetollt waren,griffen verängstigt zu ihren Wurfäxten.
Die Stimme des Drachen erbebte die Erde:"Kinder der Erde habt keine Furcht vor mir.
Ich bin Bahamuth, Herrscher der Lüfte und der letzte lebende Drache in Mittelerde.
Ich bin hier um mit euch zu saufen und euer Verbündete zu werden."
Chefelb und der Rat antworteten erbost über diese Überraschung:"Ihr wagt es mit einen solchen Lärm zu erscheinen und wollt allein unserer Partner sein?Die Drachen mögen stark sein, wenn man den Legenden glaubt, doch trotzdem seid ihr nur ein einziger Drache!" Bahamuth anwortete lachend:"Hahaha so habe ich euch eingeschätzt Herrscher der Elben, spitzöhrig, ganz nach eurer Rasse.Natürlich habe ich eine Armee!! Ich führe die edlen Drachenprinzen an, die seit generationen meinen Volk treu dienen!!Es sind nur Menschen, doch mit dem Willen und der Leidenschaft eines jungen Drachen! Und jetzt kommt ich bin durstig nach dem langen Flug, ich möchte mich mit euch allen nacheinander messen, seit generationen hat noch keine lebewesen einen Drachen im Saufen geschlagen!!!Somit kehrte erstmal wieder Ruhe in die Runde ein!!!
Nach oben Nach unten
Graf Drago
Der Wettergraf
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1765
Alter : 41
Ort : Neuss
Anmeldedatum : 21.06.09

BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   Sa 25 Jul 2009, 21:39

"Du irrst Dich Drache" erklingt eine unscheinbare Stimme und aus einer dunklen Ecke der Schänke taucht Plötzlich ein kleiner Hobbit auf, "und das gleich in 2 Punkten, 1. bist Du nicht der einzige Deiner Art in Mittelerde und 2. ist es schon einem Hobbit gelungen einen Drachen unterm Tich zu saufen" ein Breites Grinsen macht sich auf dem Gesicht des Hobbits breit:)

"wenn ich mich erstmal vorstellen darf, ich bin Drago, Graf von Hobbingen" er deutet eine verbeugung mit seinem Kopf an.

Bahamuth mustert ihn von oben bis unten und fragt: "und Du bist der der einen Drachen im Trinken besiegt haben soll, wiso kenne ich diesen Drachen nicht und wo ist er nun?"

"ich bin es nicht gewesen, das war mein Großvater und die Drachendame die er besiegt hat lebt seit 7 generationen in meinem Land, versteckt vor dem Feuervolk dem mein Uhruhruhruhruhrgroßvater seinerzeit bei einer Reise ein Drachenei endwendet hat, seither lebt diese Drachendame Osiraquaeo in einer Höle unter Hobbingen und beschützt mein Volk vor unerwünschten besuchern"

"eine Drachendame also? Die würde ich gerne mal kennen lernen, besonders Trinkfest scheint sie ja nicht zu sein" bemerkt der Drache

"nun wir Hobbist vertragen weit mehr als man uns ansieht, Du kannst es gerne ausprobieren wenn Du es Dir leisten kannst, der Verlierer übernimmt die Zeche, wirt ich hätte gerne ein grosses Bier!"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gasthaus zum unsterblichen Ochsen   

Nach oben Nach unten
 
Gasthaus zum unsterblichen Ochsen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Evolution of Midgard :: RPG-Ecke-
Gehe zu: